Hallo zusammen,

Unbezahlte Werbung

es ist endlich Spargel-Zeit! Auch eins meiner Lieblingsgemüse, deshalb versuche ich die Zeit in der es saisonalen deutschen Spargel gibt immer voll auszunutzen. Dann ist auch meistens die Zeit in der ich verschiedene Sachen mit ihm ausprobiere, um nicht immer den klassischen gekochten Spargel mit Kartoffeln und Soße Hollandaise zu servieren. So bin ich auch auf diese Blätterteigtaschen mit Spargel gestoßen ! Und da ich ungern die Hollandaise aus den Päckchen nehme und eine richtige Hollandaise-Soße schon ein wenig aufwendig ist und gekonnt sein muss, gibt es dazu meine Blitz-Hollandaise-Soßen-Rezept ! Wir lieben diese Soße zu allen Spargelgerichten und sie kommt einer richtigen Hollandaise schon sehr nahe. 😉 Probiert es einfach aus und schmeckt selbst ! 😀
An den Blätterteigtaschen liebe ich, dass sie so leicht in der Herstellung sind, aber dennoch so schick aussehen und bei jedem Mittagessen auf den Tellern eine gute Figur machen. 😀 Man kann sie auch gut vorbereiten, z.B. wenn Gäste zum Essen kommen. Dazu einfach schon einmal die Päckchen zusammen packen und kurz bevor die Gäste kommen nur noch mit flüssiger Butter bepinseln, Sesam drüber streuen und ab in den Ofen ! So könnt ihr in Ruhe euere Gäste begrüßen und wenn alle sitzen ist es auch schon so weit und die Taschen sind fertig ! Lasst es euch schmecken und probiert es unbedingt mal aus, solange es noch Spargel gibt ! 😀 

Spargel-Blätterteigtaschen
Spargel-Blätterteigtaschen
Spargel-Blätterteigtaschen

Spargel - Blätterteigtaschen

Es ist Spargel-Zeit ! Schon mal Spargel mit Schinken und Blätterteig ausprobiert ? Super lecker sag ich euch !
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Päckchen
Kalorien 547 kcal

Equipment

  • Pürierstab mit Pürierbecher

Zutaten
  

Für die Spargeltäschchen:

  • 500 g Spargel (ca. 8 Stangen (dicke) oder mehr wenn se dünner sind...)
  • 1 TL Stay Spiced ! Sal Tradicional, fein
  • 1 TL Zucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Packung Blätterteig (ca. 40 cm lang)
  • 100 g Koch-Hinterschinken (4 Scheiben)
  • 3-4 EL Kräuterfrischkäse
  • ein wenig Bärlauch (wer ihn mag und wenn es ihn noch gibt...)
  • 15 g Butter (flüssig, zum Bestreichen der Päckchen)
  • 1 EL Sesam (falls man Sesam nicht mag kann man auch Leinensamen oder ähnliches nehmen, oder auch Käse... 😀 )

Für die Blitz-Hollandaise:

  • 3 Eigelbe (Größe M, möglichst frisch)
  • ½ TL Zucker
  • 2 Prisen Stay Spiced ! Sal Tradicional, fein
  • 1 Prise Stay Spiced ! Muskatnuss
  • Saft einer halben Zitrone
  • 50 g Schmand
  • 220 g Butter
  • 1 TL Stay Spiced ! Gemüsesuppe (mit 4 EL warmem Wasser aufgelöst, oder wenn man noch etwas von dem Spargelwasser hat, dieses)
  • 2 El Petersilie (oder/auch Schnittlauch) (klein hacken, zum drüber Streuen)

Anleitungen
 

Zubereitung der Spargel - Blätterteigtaschen:

  • Den Spargel mit einem Sparschäler vorsichtig aber gründlich schälen und die unteren holzigen Enden abschneiden. Nun den Blätterteig bereits schon mal aus dem Kühlschrank nehmen, damit er Raumtemperatur annehmen kann. (Dadurch lässt er sich nachher besser verarbeiten.)
  • Dann in einem großen Topf mit Wasser, dem Salz, Zucker und Zitronensaft den Spargel ca. 10 - 12 min gar kochen. Nach der Kochzeit mit einem Schaumlöffel raus nehmen und auf Küchenpapier legen. Damit er noch besser trocknet, kann man ihn auch ein wenig abtupfen.
  • Anschließen den Blätterteig auf der Arbeitsfläche ausbreiten und mit Frischkäse bestreichen. Wer nun möchte, kann ein wenig klein geschnittenen Bärlauch auf dem Frischkäse verteilen und vorsichtig festdrücken. (Wer nicht möchte, oder es keinen mehr gibt, einfach weglassen 😀 )
  • Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 160 °C) vorheizen.
  • Dann den abgetrockneten Spargel, immer zwei bis vier Stangen, auf eine Scheibe Schinken legen und eng zusammenrollen. Nun das Päckchen auf den Blätterteig legen und so abschneiden, dass man den Blätterteig auf einer Seite überlappen kann. (Ich habe 4 Streifen a 10 cm breit abgeschnitten.) So entstehen dann die Blätterteigtaschen.
  • Diese werden mit der überlappenden Seite auf ein Backblech mit Backpapier (oder Backfolie) gelegt und mit der flüssigen Butter eingepinselt. Jetzt kann man die Päckchen noch mit ein wenig Sesam (oder ähnlichem) bestreuen. Ihr könnt es auch gerne mal mit Käse ausprobieren und ein wenig überbacken !
  • Und ab in den Ofen mit den wunderbaren Täschchen! Für 20 - 25 Minuten! (Je nach gewünschter Bräune, das ist auch ein wenig abhängig von eurem Ofen.) Während dieser Zeit kommen wir zur Zubereitung meiner Blitz-Hollandaise Soße:

Hollandaise Soße:

  • Die Eigelbe, mit dem Zucker, Salz und Muskatnuss in den hohen Pürierbecher geben und mit dem Zitronensaft und dem Schmand gut durch pürieren.
  • Die Butter wird in einem kleinen Topf oder in einer Pfanne erhitzt bis sie einmal aufkocht. (Im Original wird die Butter geklärt, aber darauf verzichte ich bei diesem Blitz-Rezept (genau wie aufs "überm Wasserbad aufschlagen), ich finde, dass es dem Geschmack keinen Abbruch gibt wenn die Butter nicht geklärt wurde und außerdem geht es so viel schneller... 😀 )
  • Dann wird die warme Butter langsam, Stück für Stück dazugegeben und dabei immer schön weiter püriert, nun die Gemüsebrühe (bzw. das Spargelwasser mit Gemüsebrühe) untermixen.
  • Anschließend kann die Soße in den kleinen Topf von der Butter gegeben und mit der Resthitze auf dem Herd warm gehalten werden. Aber vorsichtig sein, nicht dass die Soße zu viel Hitze bekommt, dann könnte sie ausflocken! Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und vielleicht ein wenig Zitronensaft abschmecken.

Servierfertig machen:

  • Und schon ist euer Essen so gut wie fertig !!!
  • Die Pakete aus dem Ofen nehmen und einzeln oder zu zweit (je nach Größe des Hungers :D) auf einem Teller drapieren. Dann die Blitz-Hollandaise vorsichtig darüber gießen. Wer möchte kann nun noch ein wenig frisch gepflückte und klein gehackte Petersilie oder Schnittlauch darüber geben. Die verleihen dem Gericht noch ein wenig extra Frische! 😉
    Und nun, guten Appetit!

Notizen

  • Wenn man den (weißen) Spargel nicht gründlich schält dann zieht er beim Schneiden und Essen so harte, zähe Fäden, dass liegt daran das die Schale beim kochen sehr hart wird. Aber am Besten nimmt man beim Spargel schälen einen Sparschäler, da die Schale nicht dick ist und man sonst nur unnötigerweise etwas von dem super leckeren Spargel wegschmeißt!  
  • Je nach Dicke eures Spargels dauert das gar kochen 10 - 12 Minuten, also wenn ihr dünnere Stangen habt als ich hier, ruhig eher die 10 Minuten nehmen. Der Spargel sollte noch Biss haben, da er ja im Ofen auch nochmal nach gart und wenn man ihn schon zuvor zu lange im Wasser gekocht hat wird er sehr weich. 
  • Auch abhängig von der Dicke ist wie viele Stangen ihr in eure Paket schnürt. Ich hatte hier sehr dicke, deshalb habe ich nur 2 Stangen genommen. Falls ihr euch für dünnere entscheidet, könnt ihr auch 3-4 in ein Paket packen... 😉 
  • Zur Spargelzeit gibt es meistens beim Metzger sogenannter Spargel-Hinterschinken. Dieser ist extra groß und perfekt zum Einwickeln von Spargelstangen. Falls eure Scheiben nicht groß genug sind, nehmt einfach zwei Scheiben oder halbiert die Spargel-Stangen, so bekommt ihr kleinere Pakete. (Dafür benötigt man dann allerdings mehr Blätterteig... 😀 ) 
  • Die Nährwerttabelle entspricht einer Portion und ist daher nur als ungefährer Richtwert zu betrachten ! 

Nährwerttabelle

Kalorien: 547kcal (27%)Kohlenhydrate: 7g (2%)Eiweiß: 10g (20%)Fett: 55g (85%)Gesättigte Fettsäuren: 33g (206%)Cholesterin: 292mg (97%)Natrium: 779mg (34%)Kalium: 372mg (11%)Ballaststoffe: 3g (13%)Zucker: 3g (3%)Vitamin A: 2696IU (54%)Vitamin C: 7mg (8%)Kalzium: 81mg (8%)Eisen: 3mg (17%)
Keyword Bärlauch, Blätterteig, Blitz-Hollandaise, Eier, Frühling, Hollandaise, Schinken, Spargel
Voriger
Nächster
Steffi

Steffi

liebt die deutsche, deftige Küche, mit Fleisch, Spätzle und Semmelknödeln. Sie backt auch für ihr Leben gern, eigentlich nicht mal so sehr für sich selbst, sondern eher um Ihren Mitmenschen eine Freude zu bereiten. Sie probiert immer wieder neues aus und lässt sich dabei von vielen verschiedenen Sachen inspirieren. In ihrer Freizeit werkelt sie im eigenen Garten, in der Werkstatt ihres Vaters oder schreibt ihre verrückten Fantasygedanken auf.

Mohnschnecken
Dessert

Mohnschnecken

Hallo zusammen, Unbezahlte Werbung Ich bin eigentlich kein großer Fan von Sachen mit Mohnfüllung, da sie das Gebäck manchmal trocken und mürbe machen. Doch da

Weiterlesen »

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. 😍Ulli H.

    5 stars
    Sieht lecker aus die Taschen und die Blitz-Hollandaise ist eine super Idee👍

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung